Wir suchen dich - als PhD im TRR 274

In Thomas Misgelds Labor am Institut für Neuronale Zellbiologie der TUM ist eine Doktorandenstelle im Bereich der in vivo-Bildgebung des Nervensystems von Nagetieren zu besetzen. Die Stelle ist frühestens ab dem 1.9.2022 zu besetzen.

Das Misgeld-Labor am Institut für Neuronale Zellbiologie der Technischen Universität München (TUM) und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) entwickelt und nutzt modernste In-vivo-Bildgebungs- und Omics-Tools, um die Homöostase und Degeneration von Axonen zu untersuchen, wobei der Schwerpunkt auf der neuronalen Zellbiologie und den axon-glialen Interaktionen liegt. Wir interessieren uns für die Mechanismen, die die Gesundheit der Axone herstellen und erhalten, sowie für die Prozesse, die während der Neurodegeneration und -entzündung (bei Krankheiten wie der Amyotrophen Lateralsklerose oder Rückenmarksverletzungen) zu Axonpathologien führen.

 

Wilkommen Dr. Mihai Ancau und Dr. Kolja Maier

Im Rahmen unserer Advanced und Early Clinician Scientist Programme freuen wir uns, Dr. Mihai Ancau und Dr. Kolja Meier als erfolgreiche Antragsteller im TRR274 für das Förderjahr 2022 begrüßen und unterstützen zu können. 

Dr. Kolja Meier, unser neuester Bewerber für das Early Clinician Scientist Programm, ist Assistenzarzt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Göttingen und wird unter der Leitung von Prof. Jutta Gärtner arbeiten, während Dr. Mihai Ancau, Teil des Advanced Clinician Scientist Programms, als Assistenzarzt in der Abteilung für Neurologie am Klinikum rechts der Isar in München arbeitet und unter der Leitung von Prof. Thomas Misgeld forschen wird.

Wilkommen Dr. Lara Marten und Dr. Katharina Eisenhut

Im Rahmen unseres Advanced und Early Clinician Scientist Programms freuen wir uns, Dr. Lara Marten Knöferle und Dr. Katharina Eisenhut als erfolgreiche Bewerberinnen für den TRR274 im Jahr 2021 begrüßen und unterstützen zu können.

Dr. Lara Marten, die sich erfolgreich für das Advanced Clinician Scientist Programm beworben hat, ist Assistenzärztin in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Göttingen und wird unter der Leitung von Prof. Jutta Gärtner arbeiten, während Dr. Katharina Eisenhut als Assistenzärztin am Klinikum der Universität München arbeitet und im Rahmen des Early Clinician Scientist Programms von Prof. Kerschensteiner betreut wird.

Willkommen Dr. Johanna Knöferle und Dr. Jonas Franz - Clinician Scientist Programm

Wir sind stolz darauf, Dr. Johanna Knöferle und Dr. Jonas Franz als erste erfolgreiche Bewerber im TRR274 im Rahmen unserer Advanced und Early Clinician Scientist Programme begrüßen und unterstützen zu können. Das Clinician Scientist Programm des TRR274 hat zum Ziel, junge Mediziner, die ein starkes Interesse an der Wissenschaft, sowie der praktischen Arbeit im Labor, haben, dies parallel zu ihrer medizinischen Ausbildung zu tun.

TRR 274 - DZNE/Synergy Seminar Series

Wir freuen uns, Dr. Li Gan als unseren ersten persönlichen Besucher und Referenten vor Ort in München begrüßen zu dürfen! Dr. Gan ist Burton P. und Judith B. Resnick Distinguished Professor in Neurodegenerativen Erkrankungen sowie Direktorin des Helen and Robert Appel Alzheimer's Disease Research Institute, Weill Cornell Medicine. Sie wird einen Vortrag mit dem Titel "Proteostase, angeborene Immunität und kognitive Resilienz bei Tauopathie" halten. Sie können an dem Seminar sowohl über Zoom als auch persönlich im großen Seminarraum (U1 155) am Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung (ISD).

 

TRR 274 - DZNE/Synergy Seminar Series

Unser nächstes TRR274/DZNE/SyNergy-Seminar findet am Mittwoch, den 11. Mai 2022 um 16 Uhr statt. Wir freuen uns Ari Waisman, Direktor des Instituts für Molekulare Medizin, Universitätmedizin Johannes Gutenberg Universität Mainz, als unseren nächsten Gastredner begrüßen zu dürfen! Er wird einen Vortrag mit dem Titel "Where and how IL-17 regulates CNS autoimmunity" halten. Das Seminar wird von unserem TRR 274 PI Thomas Korn moderiert.