Der Verlust der Kalzium-Homöostase nach Schädigung der Plasmamembran führt nach entzündlicher und traumatischer Schädigung des Nervensystems zur Degeneration von Axonen. Die Wiederherstellung von Kalzium-Homöostase und Membranintegrität sind daher wichtige Kontrollpunkte des axonalen Überlebens. Wir werden neue Mikroskopieverfahren entwickeln, um die zelluläre und molekulare Regulation dieser Kontrollpunkte nach Trauma und Entzündung zu analysieren - mit dem Ziel, die Entwicklung neuer krankheits-übergreifender Therapien zur Verbesserung des axonalen Überlebens zu ermöglichen.

C2-Projekt

Principal Investigators

Martin Kerschensteiner

Prof. Dr. Martin Kerschensteiner

Ludwig Maximilian University of Munich 
Klinikum der Universität München & Biomedizinisches Centrum (BMC)
​​​​​​​Institute of Clinical Neuroimmunology
Grosshaderner Str. 9, 82152 Planegg-Martinsried
Tel: + 49-(0)89 2180 71662
E-mail: martin.kerschensteiner@med.uni-muenchen.de

Thomas Misgeld

Prof. Thomas Misgeld MD

Technical University of Munich
Institute of Neuronal Cell Biology (TUM-NCB)
Biedersteiner Strasse 29, 80802 Munich
Tel: + 49-(0)89-41403512
E-mail: : thomas.misgeld@tum.de